VEREIN

Geschichte

Die Gründung des Fanfarenzugs erfolgte am 20.April 1966 aus der Kolpingfamilie Kisslegg heraus. Anlass hierzu war das Kisslegger Kinderfest, an dem die Kolpingfamilie Kisslegg mitwirken sollte. Daraus ergab sich auch die Namensgebung: „Fanfarenzug der Kolpingfamilie Kisslegg”. Gerade rechtzeitig zum Kinderfest waren drei Märsche eingeübt. Beim ersten offiziellen Auftritt trug man weisse Hemden und schwarze Hosen. Der Fanfarenzug zählte 18 Mitglieder. Die Gründungsmitglieder waren:

• Angele Josef • Heinz Fritz
• Hengeler Otto • Kenzelmann Josef
• Kling Herrmann • Kuhnle Horst
• Kuhnle Theo • Maier Georg
• Maier Sepp • Martin Franz
• Miller Heiner • Schöb Hubert
• Schupp, Michael • Schuwerk Roland
• Sigg Günter • Sigg Roland
• Stützenberger Franz • Welte Siegfried

Von Anfang an war Josef Angele Zugführer und musikalischer Leiter. In ihm hatte der Fanfarenzug einen erfahrenen Mann aus der Volksmusik an der Spitze. Gemeinsam mit engagierten Männern aus der Kolpingfamilie hat er den Grundstein für den musikalischen Erfolg und den mittlerweile 53-jährigen Bestand gelegt. Er war bis zu seinem Tod 1997 eng mit dem Fanfarenzug verbunden.
Im Jahre 1968 beschloss man zur Finanzierung der laufenden Vereinsausgaben und Instrumentenbeschaffung jeweils zum Jahresende zwischen Weihnachten und Neujahr unser mittlerweile traditionelles „Silvesterblasen” zur musikalischen Übermittlung von Neujahrsgrüssen und gleichzeitiger Spendensammlung einzuführen. Dieser Brauch wird bis heute gewahrt und wird von einem Grossteil der Bevölkerung sehr geschätzt. So sind wir jedes Jahr vom 27.-31. Dezember unterwegs um unsere guten Wünsche zum neuen Jahr persönlich und musikalisch zu übermitteln.

Uniformen

1969 wurde die zweite Uniform beschafft. Der Fanfarenzug und das Repertoire wurden erweitert, auch durch Eigenkompositionen und 1971 wurde schliesslich die jetzige Uniform angeschafft. Die Hose ist in den Farben Kolpings schwarz-orange, das Wams in grün für Kisslegg und auf dem Brustteil ist das Kisslegger Wappentier, der Greif aufgestickt. Wir tragen Landsknechts-Uniformen im Stil des 15. Jahrhunderts.